Das Zuhause für den Welpen vorbereiten & welpensicher machen

Endlich ist es soweit. Ihr Welpe stößt in wenigen Tagen als neues Familienmitglied zu Ihnen und Ihrer Familie.

Jedoch gib es noch etwas, dass Sie nicht vergessen sollten. Ihr zu Hause sollte „welpensicher“ gemacht werden, da es einige Gefahren für Ihren Welpen gibt. Bei Welpen ist es nicht anderes, wie bei Menschenkindern. Es gibt ruhige und es gibt einige neugierige Welpen, welche vor nichts zurück schrecken und alles freudig beschnüffeln. Es könnte ja etwas zum Spielen sein.

Aus diesem Grund sollte das Haus oder die Wohnung auf einen Welpen vorbereitet sein.

Im folgenden Artikel erhalten Sie einige Tipps, wie Sie Ihr zu Hause welpensicher gestalten können.

Weiterlesen

Hundewelpen zu verschenken – 4 Tipps für einen gelungenen Start mit dem Welpen

Leider passiert es immer öfter und meist meinen es die Schenkenden nur gut: Jährlich werden mehrere Hundert Hundewelpen an Kindern oder Erwachsene geschenkt, weil der Beschenkte sich seit einiger Zeit einen Hund wünscht oder der Schenkende der Meinung ist, ein Haustier wäre ein gutes Geschenk. In den meisten Fällen weiß der Beschenkte vorher nichts über sein Glück und ist im ersten Moment natürlich überrumpelt und mit der Situation überfordert, denn einen Hundewelpen zu besitzen, bedeutet Verantwortung zu übernehmen und dies meist für viele lange und glückliche Hundejahre. Generell gilt: Wenn du überlegst, jemandem aus deinem Verwandten- oder Freundeskreis einen Hundewelpen zu schenken, dann ist dies eine nette Geste. Allerdings solltest du einige Punkte vor dem Kauf des Hundewelpens beachten. Dieser Artikel soll dir dabei behilflich sein, einen Hundewelpen richtig zu verschenken!

Weiterlesen

Nacht 2. Tag 2

Die 2 Nacht haben wir eigentlich überhaupt nicht geschlafen. Sie hat so viel gehustet, dass ich nicht schlafen konnte. Am nächsten Tag ging es auch gleich so weiter. Zum Glück hat Sie normal gegessen und gespielt. Trotzdem gingen wir am Nachmittag zum Tierarzt, da es Donnerstag war und ich nicht wusste wie sich das übers Wochenende entwickelt. Man sagt auch, das Zwingerhusten zur Lungenentzündung werden kann und bei Welpen und schwachen Hunden gefährlich ist. Sicher ist sicher.

Der Rest des Nachmittags wurde das Husten zwar etwas weniger aber wir gingen trotzdem zum Tierarzt. Der Transport dahin war auch nochmal schwieriger. Wir hatten eine Transportbox gekauft, da es die sicherste Methode für den Hund ist. Der Hund kannte aber die Box noch überhaupt nicht. Ich hatte die Box neben das Körbchen im Wohnzimmer offen hin gestellt, sodass Sie sich dran gewöhnt und merkt es ist nichts schlimmes. Nun aber bereits nach 2 Tagen war der Moment gekommen und Sie musste in der Box Auto fahren. Erst hatten wir die Box hinten in der Mitte ins Auto gestellt, dass Sie uns noch sieht. Das ging aber nicht gut, da Sie zitterte und jammerte. Also setzte ich mich mit nach hinten und hatte eine Hand in der Box- das klappte dann echt gut. Sie war aber echt müde, da wir davor nochmal kurz draußen waren, damit Sie nichts in der Box oder beim Tierarzt macht. Der Tierarzt stellte sofort fest, dass es Zwingerhusten ist, allerdings in der leichten Form noch. Sie hat dann auf pflanzlicher Basis eine Spritze zum Husten lösen bekommen, sodass Sie sehr laut gequickt hat bei der Spritze. Das war für mich überhaupt nicht leicht, da ich zwar mit einem Jack Russel aufgewachsen bin, aber nie beim Tierarzt mit war. Der Tierarzt meinte wir sollen morgen nochmal wiederkommen, dass Sie nochmal eine Spritze bekommt. Der Tierarzt meinte zu uns, warum die Züchter nicht gegen Zwingerhusten geimpft hatten, es sei nichts eingetragen. Da der Züchter aber gesagt hat, es wurde dagegen geimpft, wollte der Tierarzt nochmal beim Tierarzt der Züchter anrufen.

Ich hoffe, dass Sie das negative- die Spritze-  nicht mit dem Autofahren verbindet, da Sie das Autofahren lieben soll, damit wir auch mal zum See etc. fahren können. Den Rückweg hat Sie eig. total verschlafen, aber dies ging nach der Spritze nur auf meinem Schoß. Da vom Rhythmus her sich alles erst einspielen muss und der Hund auch, ging die ersten Tage ein paarmal was daneben. Ich hatte Ihre Zeiten, wann Sie groß muss noch nicht drauf und jeden Morgen und Nachmittag nach unserem Spaziergang schiss Sie in die Wohnung. Heute ist es noch nicht passiert und so langsam pendelt es sich ein. Mal schauen wie die Nacht heute wird…

Grundelgende Vorbereitungen & Überlegungen bevor ein Welpe kommt

Bevor der Welpe kommt, muss ja erst mal ein Grundgedanke entstehen. Wollen wir ein Haustier? Wenn ja was liegt uns? Sind wir bereit, unsere Spontanität und freie Zeit zu opfern, um einen Hund/ Welpen zu erziehen? Da wir zu Zweit sind, gibt es 2 Meinungen. In unserem Fall sind wir beide mit Hunden aufgewachsen und demnach war das unser Ding. Wir wollten auf jedenfall einen Hund- früher oder später.

Erfahren sie hier worüber Sie sich vor Anschaffung eines Hundewelpen Gedanken machen sollten.

Weiterlesen