Die Nacht

Um 1 Uhr mussten wir losfahren. Wir haben unsere Transportbox für den Hund hinten auf die Rückbank gestellt und ich habe gesagt, ich setzte mich vorsichtshalber mit nach hinten. Im Dunkeln ist die Transportbox natürlich noch blöder und es hat überhaupt nicht funktioniert. Da ich wollte, dass Sie schläft, habe ich Sie dann neben die Transportbox auf meinen Schoß genommen. Erst nach unzähligen Malen, konnte Sie dann einigermaßen liegen und schlafen. Dass war aber eh kurz bevor wir Tanken und Pause machen wollten….

Nach der Pause haben wir gewechselt und mein Mann hatte Sie auf dem Arm. Das ging dann noch ein kleines bisschen schwerer, aber letztendlich kamen wir gut an.

Tag 8

Da unsere Maus auf jeden Fall durchschläft, zähl ich die Nächte jetzt nicht mehr mit auf. Heute ist der große Tag, wo heute Nacht die lange Fahrt ansteht von 7 h. Ich hoffe, da es Nachts ist, dass Sie überwiegend dann einfach durchschläft.

Ich hatte lange gestern noch überlegt, ob ich nach dem Jubiläum meines Opas wieder fahren sollte, welches am Sonntag stattfindet, aber nach langen hin und her reden mit meiner Mutter ( Hundebesitzerin vom Familienhund „Bine“, mit der ich groß geworden bin) und meinem Onkel ( Hundebesitzer von „Emily“), meinten beide ich solle länger oben bleiben, den anderen beiden Hunden passiert schon nichts. ich hoffe es wirklich, da Sie ja schließlich geimpft sind, aber man weiß ja nie. Aufpassen werde ich auf alle Fälle!!!

Da ich heute viel im Haus gemacht habe, gepackt etc. Schlief unsere Lucie nicht wirklich viel… Ich hoffe, dass Sie es heute Nacht dann kann, ansonsten habe ich einen sehr aufgedrehten Hund morgen. Ich werde heute Mittag auf alle Fälle nochmal bisschen länger mit Ihr Spazieren gehen.

Ich muss sagen, es ist gar nicht so leicht das Richtige zu tun. Der Tierarzt meinte, 20 min Laufen seien mittlerweile auch schon okay. In allen möglich Forum und was Leute so erzählen, soll man mit Welpen die 5 min Regel einhalten. Also pro Monat 5 Min Gassi gehen. Das wäre bei 15 Wochen= 15 min noch- bald dann 20 min. Da Sie aber krank ist sollen wir ja eh noch weniger laufen. Aber naja…

Es ist soweit – Ein Welpe kommt ins Haus!

Es ist soweit…. Heute kommt unser kleiner Mitbewohner – ein Hundewelpe. Wir müssen eine Stunde fahren und dann nachher noch eine Stunde zurück fahren. Der Züchter wollte, dass wir die Transportbox nicht mitbringen, da wir den Hund erst langsam daran gewöhnen müssen. Also nehmen wir ein Körbchen mit, sodass der Geruch der Eltern und Geschwister mit dran hängt, so ist es für den Hund einfacher sich einzugewöhnen. Wir bekommen auch noch ein bisschen Futter, eine Decke und ein Spielzeug, sowie Leine und Geschirr von den Züchtern mit nach Hause.

Weiterlesen